Ultraschall Klebetechnologie

Beim Kleben anstelle von Nähen von Markisentüchern werden die zu verbindenden Stoffbahnen in einem Führungsapparat übereinandergebracht und gleichzeitig ein Heissklebeband dazwischen geführt.

Mittels Ultraschall wird das Klebeband erhitzt und verflüssigt und verbindet dadurch die einzelnen Stoffbahnen miteinander. Man spricht bei diesem Verfahren vom Ultraschallkleben.

Die Festigkeit der Verbindung wird durch eine patentierte Nahtkühlung und Nahtpresse zusätzlich erhöht.

Geklebte Nähte weisen gegenüber genähten eine wesentlich höhere Festigkeit auf, sind wasserdicht und beinahe unsichtbar.

Zudem können Glasfaser-verstärkte Klebebänder eingesetzt werden, um ein Überdehnen der Markisenstoffe zu verhindern. Dies vermindert die typische Faltenbildung und erhöht die Lebensdauer der Markisentücher.

autom   Automatische Klebeanlagen

 Weldsonic™ Twin



Weldsonic™ Eco




manuell

   Manuelle Klebemaschinen

Weldsonic™ Solo Typ M


Weldsonic Longhorn


Nahtfestigkeitsprüfeinrichtung